Beach Pro Tour im Stade Roland Garros

Karla Borger geht in Paris mit Sandra Ittlinger an den Start. Foto: Volleyballword Karla Borger geht in Paris mit Sandra Ittlinger an den Start. Foto: Volleyballword In zwei Jahren finden in Paris die Olympischen Spiele statt. Vor dem Eifelturm wird dann Beach-Volleyball gespielt. Jetzt feiert die FIVB Beach Pro Tour ihre Premiere in der französischen Hauptstadt. Doch zunächst in anderer Eventstätte: Im legendären Tennis-Stadion Roland Garros wird nun Beach-Volleyball gespielt. Zwei deutsche Frauenteams sind mit dabei.

  • Event-Seite
  • Turnierkategorie: FIVB Beach Pro Tour - Elite 16 - Event
  • Wann: 28. September - 2. Oktober 2022
  • Wo: Paris
  • Livestream: Volleyballworld.tv (Registrieren & 30 Tage kostenlos testen)

 

+++ Freitag, Hauptfeld +++

  • Damit belegen Karla Borger und Sandra Ittlinger Platz 3 in ihrer Gruppe und verpassen knapp den Einzug ins Viertelfinale. Platz 9 für den gemeinsamen Auftritt in Paris.

Borger/Ittlinger vs. Samoilova/Graudina (LAT) 0:2 (18:21, 21:23)

+++ Donnerstag, Hauptfeld +++

Borger/Ittlinger vs. Duda/Ana Patricia (BRA) 0:2 (19:21, 18:21)

Borger/Ittlinger vs. Kotnik/Lovsin (SLO) 2:0  (21:10, 21:18)

+++ Mittwoch, Qualifikation +++

  • Damit gelingt Chantal Laboureur/Sarah Schulz der Einzug ins Hauptfeld knapp nicht.

Laboureur/Schulz vs. Böbner/Vergé-Dépré (SUI) 1:2 (17:21, 21:15, 13:15)

Laboureur/Schulz vs. Vieira/Chamereau (FRA) 2:1 (21:16, 19:21, 16:14)

 

Die Beach Pro Tour, die seit diesem Jahr für die besten Spielerinnen und Spieler der Welt die internationalen Events abbildet, geht in die Verlängerung. Auch im Herbst finden zahlreiche Events statt. Zunächst geht es für die Beach-Volleyball Elite nach Paris, bevor noch drei weitere Elite16- und fünf Challenge-Turniere folgen.

Da sich die meisten Spielerinnen und Spieler aber momentan in der Offseason, Regeneration und Urlaub befinden haben sich nur zwei deutsche Teams auf den Weg nach Frankreich gemacht. Karla Borger und Sandra Ittlinger werden als Interims-Team in Roland Garros aufschlagen und sind direkt im Hauptfeld gesetzt. Chantal Laboureur/Sarah Schulz, die ihr vorletztes gemeinsames Turnier spielen, starten in der Qualifikation. Chantal Laboureur beendet Ende des Jahres ihre Karriere.

Zeitplan:

  • Mittwoch: Qualifikation
  • Donnerstag: Gruppenphase
  • Freitag: Gruppenphase
  • Samstag: Viertelfinale, Halbfinale
  • Sonntag: Spiel um Platz 3, Finale

Elite 16 - Event Format:

  • Hauptfeld: Teams pro Geschlecht: 16 (12 Teams stehen direkt im Hauptfeld)
  • Qualifikation: 16 Teams für 4 weitere Hauptfeldplätze
  • Gruppenphase: 4 Gruppen à 4 Teams: Platz 1 und 2 der Gruppe kommen weiter
  • K.o.-Phase: 8-Teams: Single Elimination: Viertelfinale, Halbfinale, Medaillenspiele
  • Preisgeld: 300,000 US Dollar (150,000 pro Geschlecht)
  • Hummelsport
  • Mikasa