Weltmeisterschaften

Foto FIVB: 2014 gelang den DVV-Männern mit dem Gewinn der Bronzemedaille ein sensationeller Erfolg. Foto FIVB: 2014 gelang den DVV-Männern mit dem Gewinn der Bronzemedaille ein sensationeller Erfolg. Alle vier Jahre finden die Weltmeisterschaften für Frauen und Männer statt. Für die WM ist vorab nur der Ausrichter gesetzt, alle anderen Teams müssen sich über ihre kontinentalen Turniere qualifizieren.

Da auch die Weltmeisterschaften mit Quoten für die jeweiligen Kontinente versehen sind und die Dichte an Top-Teams in Europa hoch ist, stellt die Qualifikation eine durchaus hohe Hürde dar. Dies musste 2018 schmerzhaft die Männer-Nationalmannschaft erfahren, die die Qualifikation für die WM 2018 in Italien und Bulgarien verpasste. Für die Weltmeisterschaft 2022 sind sowohl das deutsche Frauen-Nationalteam, als auch das deutsche Männer-Nationalteam qualifiziert.

2022 heißen die Titelgewinner Serbien (Frauen) und Italien (Männer).

WM der Frauen

Das Turnier der Frauen wird vom 23. September bis 15. Oktober 2022 in den Niederlanden und in Polen ausgetragen. Event-Infos: Volleyballworld

 

WM der Männer

Die Weltmeisterschaft der Männer wird in Polen und Slowenien vom 26. August bis 11. September 2022 gespielt. Event-Infos: Volleyballworld

Infos
  • Hummelsport
  • Mikasa